Impuls-Talk

35. Impuls-Talk: „Der Fisch braucht das Wasser und das Wasser den Fisch.“ Chinesisches Sprichwort

„Voneinander lernen ist nicht gleich werden. Voneinander lernen ergänzt das eigene Wissen, schafft neue Horizonte. Voneinander lernen verbindet die Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit. Wer sich füreinander interessiert und bereit ist voneinander zu lernen, schafft Basis für das friedliche Miteinander.“

So Gökay Sofuoglu, einer der beiden „Referenten“ dieses Impuls-Talks. Wobei wir festhalten dürfen, dass er und Dr. Michael Blume dieses interessante Thema im Dialog präsentiert haben.
Gökay Sofuoglu ist vor 35 Jahren nach Deutschland gekommen. Er ist seit vielen Jahren ein hervorragender „Brückenbauer“ und steht für eine vorbildliche Integrationspolitik, bei der es um ein gutes Zusammenleben zwischen Migranten und Deutschen geht. Seit Mai 2014 ist er Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland und zugleich Landesvorsitzender der Türkischen Gemeinde Baden-Württembergs und ist in zahlreichen Gremien vertreten. In einem Interview vor einem Jahr sagte er u. a. „Deutschland braucht eine WIR-Kultur“.

Dr. Michael Blume liebt und lebt Religionswissenschaften.
Diese Wissenschaft hat ihn von jeher fasziniert und macht ihm weiterhin große Freude. Neben und nach seiner Familie und seinem Beruf
ist ihm das Forschen, Lehren und Publizieren zur biokulturellen Evolution des Glaubens und religiösen Verhaltens daher Passion geblieben.
Dr. Blume ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen u. a. berufenes Mitglied im Bundesnetzwerk Integration (BNI) der CDU Deutschlands.
Erst vor kurzem war er im Irak und hat uns einiges Interessantes zum Thema „Voneinander profitieren“ berichtet.

Mit Sofuoglu und Dr. Blume trafen zwei sehr interessante Persönlichkeiten aufeinander, die die Kultur des Miteinanders leben und prägen. Das Miteinander und voneinander wurde und wird von beiden gelebt. Jeder hat der anderen Kultur eine Frau „weggenommen“. Blume ist verheiratet mit einer türkisch-stämmigen Frau und Sofuoglu mit einer deutschen. Beide Herren waren in den jungen Jahren misstrauisch auf alles Neue. Und irgendwann haben sie vergessen und sich auf etwas Neues eingelassen. Dies ist m. E sehr wichtig, um voneinander zu lernen. Voneinander lernen heißt auch voneinander profitieren. Wenn wir unsere Stärken bündeln, dann steigt die Chance auf gemeinsamen Erfolg. Am vergangenen Mittwoch brachten sich alle Gäste ein und gemeinsam haben wir unsere Kräfte gebündelt.
Bei unserer Diskussion wurde auch sehr oft das Wort Vielfalt genannt. Mit Vielfalt, dem Zusammenkommen, Austauschen und Kennenlernen entsteht eine Freiheit. „Das ist ein Riesenschatz in Deutschland“, so ein Gast. Dies gilt für die Wirtschaft und die Kultur

Bei einem Miteinander und Voneinander entstehen hin und wieder auch Konflikte. Wir wachsen aus Konflikten und müssen sie auch austragen. Dazu gehört auch der Mut, sich damit auseinander zu setzen. Wichtig dabei ist, fair und respektvoll zu bleiben. Bei diesem Impuls-Talk konnten wir auch den Redakteur Michael Käfer begrüßen, der einen sehr passenden und schönen Artikel in der Fellbacher Zeitung veröffentlicht hat. Siehe Anhang.

Unser gemeinsames Resümee: Vielfalt bereichert. Bleiben Sie offen, fair und auch kritisch und lassen Sie sich von unserer tollen Vielfalt bereichern.
Herzlichen Dank allen Beteiligten für diese wieder sehr angenehme Zeit. Unser besonderer Dank gilt ebenso Gökay Sofuoglu und Dr. Michael Blume sowie der Familie Kern für deren Gastfreundschaft.

Zurück